Logo vsluRuopigen_Logo

  • Coronabanner orange

Aktivitäten

Ruopigen bewegt

Während der Projektwoche stand der Mittwochmorgen im Rahmen der Bewegung. Die Lernenden vom Schulhaus Ruopigen durften in  Arteliers  verschiedene Sportarten ausprobieren. Wir möchten an dieser Stelle allen Vereinen, die partizipiert haben (siehe unten) herzlich Danken. Fotos findet ihr hier.

 TT II  Basket I  Ultimate III

Folgend berichten einige SchülerInnen von verschiedenen Stationen:

Ultimate

Heute ist ein spezieller Tag, weil heute ein Sporttag ist. Die Klassen sind in Gruppen aufgeteilt und wir spielen verschiedene Spiele. Die Spiele heissen: Vita Parcours, Basket, Flying Saucers und Tischtennis. Die Spiele werden zu verschiedene Zeiten gespielt.

Am Anfang haben die Kinder etwa um 8:20 Uhr Übungen gemacht. Die eine Übung war, wer am weitesten den Frisbee schiessen kann und die andere Übung war, dass sie sich den Frisbee zupassten. Nach den Übungen haben sie das Spielfeld aufgebaut. Das Spielfeld ist so aufgebaut, dass man zuerst ein Viereck aufstellt und oben und unten vom Viereck ist noch ein kleines Viereck angefügt. Sie haben angefangen Ultimate zu spielen. Es waren 2 Teams auf dem Spielfeld. Die Kinder, die zusammen in einem Team waren, mussten sich den Frisbee so zuspielen, dass das andere Team ihn nicht fangen konnte. Sie durften mit dem Frisbee nicht laufen. Danach musste ein Kind in das hintere Viereck stehen und den Frisbee probieren zu fangen wenn sie das geschafft haben, bekamen sie ein Punkt.

Ultimate ist ein sehr tolles Spiel und macht sehr viel Spass. Ich würde das Spiel gerne mal spielen.

Judo

Judo fand während der Projektwoche am 17.11.2021 im Schulhaus Ruopigen statt.
Judo ist eine japanische Kampfsportart, in der man kämpft, ohne die andere Person zu verletzen.
Der Verein heisst Shindokan.

Zuerst erklärt man sich den Kampf mit Respekt, danach fängt man an.
Man versucht die andere Person zum Fallen zu bringen, man packt sich gegenseitig und versucht die andere Person ein bisschen zu verwirren. Man kann die Person tragen und werfen, dann hat man sofort gewonnen. Wenn die Person auf dem Boden ist, kann man sich auf die Person seitlich drauflegen damit die Person sich nicht mehr bewegt und man gewinnt. Man trägt Weisse Kleidung und läuft barfuss herum, um möglichst die Person nicht zu verletzen, dazu hat man noch einen schwarzen Gurt an. Wenn man eine Person werfen will, muss man die auf den Rücken nehmen und dann vorne seitlich werfen. Natürlich wird das alles auf Matten durchgeführt, weil es auf einen normalen Boden sehr schmerzhaft wäre. Es ist für jüngere sowie für ältere Leute geeignet.

Unsere gemeinsame Meinung:
Judo wäre nicht wirklich etwas für uns. Ich (Muheymen) interessiere mich zum Beispiel mehr für Fussball, Fiona interessiert sich mehr für Musik und Leonie interessiert sich für Tiere.

Basketball Bericht

Heute ist Projektwoche am 17.11.2021. Der Sinn dabei ist, dass sie verschiedene Sportarten näher kennenlernen.

Drei Amerikaner, die für Swiss Central Basket spielen, sind gekommen, um den 7. Klässler ein paar Übungen zu zeigen. Sie haben mit einer Aufwärmung gestartet. Bei der Aufwärmung haben sie verschiedene Taktiken ausprobiert. Nachdem haben sie abwechslungsweise mit links und rechts geprellt. Nachdem sie allgemeine Einwärmungen angeschaut haben, fingen sie an Korbleger zu üben. Zum Korbleger machten sie noch Slalom Übungen. Nach der Slalom Übung mussten sie zu zweit einen Ball schnappen, gegenseitig passen und dann noch den Korb treffen. Danach musste der Ball vom Boden abgepasst werden. Sie haben allgemeine Wurf-fang Techniken gelernt. Zum Schluss haben sie Dribbling angeschaut.

Unsere Meinung ist, dass es eine grosse Möglichkeit war und es hat den Schülern auch sehr Spass gemacht. Wir wären auch gerne dabei gewesen! Zum Schluss haben sie Infoblätter und Autogrammkarten über Basketball und über sich selbst verteilt. Ich hoffe das es nächstes Mal auch so eine Möglichkeit gibt.

Folgende Vereine haben uns tatkräftig unterstützt (bei Klick auf das Logo gelangt ihr zu deren Website):

Central   Eagels
 FSL  Shindokan
 uniho  Schach
 ttc  tennis
bibliothek Vitaparcours

Auch das Gehirn braucht ab und zu "Bewegung". So sind wir der Bibliothek Ruopigen dankbar, dass auch sie mit dabei waren. Hast du gewusst, dass es in der Stadt Luzern zwei Vitaparcours befinden. Einer davon ist im Zimmereggwald. Auf der Website findest du auch tolle Übungen für zu Hause. 

 Schnuppertrainnigsangebote für bei Sportvereinen sind hier zu finden. 

Schulhaus Staffeln mobile

Logo vslu mobile transparent